Historie

Das Unternehmen besteht seit 1966 und wurde von Bernd Schumann gegründet und über Jahrzehnte erfolgreich geführt. Glaubt man den Zeitzeugen, so waren zeitweise bis zu 40 Fliesenleger im Unternehmen beschäftigt. Die Zeiten sind nun vorbei und seit einigen Jahren hat sich die „Mannschaftsstärke“ auf 6-9 Mitarbeiter eingepegelt. Im Jahr 2007 fand eine erfolgreiche Unternehmensnachfolge statt. Seit dem hat die Geschäftsleitung Herr M. Schröder übernommen.

In den Jahren haben sich natürlich auch die Anschriften geändert. Nachdem die Firma ursprünglich im Prenzlauer Berg beheimatet war, befindet sich unser Firmenstandort seit 2007 in Köpenick, im schönen Ortsteil Rahnsdorf.

Die Arbeiten haben sich nur in geringerem Umfang geändert. Manche Arbeitsgänge sind durch die aktuelle Bauchemie und Materialhersteller erheblich vereinfacht worden. Wie schwer wäre die Arbeit eines Fliesenlegers ohne Silikon und WEDI-Bauplatte!? Auch die Formate der zu verarbeitenden Fliesen haben sich mehr und mehr geändert. Wo früher eine Fliese mit einer Kantenlänge von 15 cm als völlig ausreichend galt und die Spaltplatte als "Großformat", so verlegen wir heute entsprechend der Wünsche unserer Kunden Fliesen bis zu Kantenlängen von 150 cm. Die Optik ist, dass muss man zugeben, meist super. Die schweren Platten machen allerdings die Verlegung nicht einfacher.

Gerade auf dem Fliesenmarkt kann man die Entwicklung völlig neuer Materialien in Form, Farbe, Format und Qualität beobachten. Das erfordert von uns immer auf dem neuesten Stand zu bleiben, um unserer Kundschaft die neuesten Angebote fach- und qualitätsgerecht anbieten zu können. Dieser Herausforderung sind wir seit nunmehr 50 Jahren gerecht geblieben.

 

 

 

DruckenE-Mail